ConcreteClean

ConcreteClean – Mobile Entwässerungsanlage für eine rasche und effiziente Betonschneidewasserreinigung

Einsatz der mobilen Entwässerungsanlage ConcreteClean an der Baustelle:

Die ConcreteClean-Anlage trennt Betonschneidrest und Wasser sortenrein auf, die Güteprotokollierung erfolgt (optional) über eingebaute Messsensoren.

Mit der ConcreteClean-Anlage wird der TS-Wert des abzutransportierenden Betonabtrags auf ca. 25 % erhöht,
die Abfuhrmenge reduziert sich dementsprechend auf ca.20 %.

Ein wesentlicher Vorteil der Anlage ist die kompakte Bauform, sie ist mit ca.20 m2 Stellfläche (incl. kleinem Sedimentcontainer) leicht neben der Arbeitsstelle zu platzieren, auf kleiner Fläche.

Der transportable ConcreteClean-Container:

ConcreteClean ConcreteClean

Die Leistungsdaten:

Die Leistungsdaten des Systems:
Maximale Schneidewasser-Leistung:        20 m3/h
Maximaler Feststoff Austrag:             10 t/h

Wasser- und Schlammauslässe erfolgen aus dem Container per Norm-Anschluss.

Die verfahrenstechnische Anlage des ConcreteClean-Systems:
15 Fuss Standard-Container
Länge             4,5 m
Breite             2,2 m
Höhe              2,3 m
Gewicht          max. 4 t
Option           ausklappbare oder
teleskopische Füße
Sonderausführungen sind möglich.

Die Vorteile auf einen Blick:

Platz für Absetzmulden und Pumpen
wird  eingespart
Das gereinigte Wasser kann direkt in
die Kanalisation bzw. Umwelt
abgegeben werden
Die Entsorgungskosten verringern
sich, da nur noch der separierte
Feststoff entsorgt werden muss,
und nicht mehr der sehr große
Wasseranteil

 

Da das Entsorgungsgut nicht mehr umgepumpt werden muss, erspart ConcreteClean den Betreibern erhebliche Zeit und Kosten.
Der Container mit integrierter Aufbereitungsanlage kann von Baustelle zu Baustelle einfach per LKW transportiert und direkt vor Ort platziert werden.